Home
Krankheit
Gesundheit
Carcinosin
Miasmatische Homöopathie
Hinweise
Kurse
News
Bücher
Repertorium Carcinosin
Medizynisches
metabolic balance®
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum
     
 

Christian Friedrich Samuel Hahnemann war der erste Nanotechnologe überhaupt. Er hat durch Beobachtung herausgefunden, dass die Verkleinerung der verwendeten Substanzen ihre Wirksamkeit gegenüber dem Ausgangsstoff verändern. Die Nanotechnologie der Neuzeit (ab 1959) bestätigt dieses Naturphänomen.

Damit war Hahnemann bereits auch der erste bekannte Quantenphysiker.

Eine Grundidee der Quantenphysik besagt,  daß durch sog. morphische Felder alles miteinander verbunden ist. Einige Wissenschaftler nennen dieses Feld Nullpunktfeld, andere Quantenfeld oder Matrix.
In diesem morphischen Feld, sind alle Möglichkeiten enthalten. Es ist somit die Gesamtheit aller Zustände, aller möglichen Zustände, aber auch aller unmöglichen, den letzten Endes legen wir nur selber die Grenzen fest, indem wir definieren was möglich und was unmöglich ist. Unser Herz gibt die Möglichkeiten vor, unser Verstand grenzt sie ein.
Nicht nur, das wir durch dieses allgegenwärtige Feld zu jeder Zeit und unabhängig von Entfernungen miteinander komunizieren, dieses Feld stellt gewissermaßen die Ursuppe da, aus der wir unsere eigene Realität erschaffen.
Hahnemann sieht das bei der Betrachtung seiner Miasmentheorie die besagt, Die Psora (Mangel, Starre, Reaktionsarmut, Ohnmachtsgefühl) ist die Mutter aller Krankheit, die wir kennen. Denn aus diesem Mangel kommt als Gegenreaktion der Versuch, diesen Mangel zu beheben (Sykose), oder zu zerstören (Syphilinie).
Weitere Erklärungen würden den Rahmen hier sprengen. Darüber erfahren Sie mehr im Seminar, oder in meinem Buch.